Kirchengemeinde Sechshelden

Ev. Kirchengemeinde Sechshelden        
Mitteilung vom 15.03.2020         

 

Liebe Schwestern und Brüder,sehr geehrte Damen und Herren

aufgrund der aktuellen Allgemeinverfügung des Lahn–Dill–Kreises, den Empfehlungen der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau sowie des evangelischen Dekanates an der Dill hat der Kirchenvorstand schweren Herzens beschlossen, Gottesdienst und Gemeindeveranstaltungen bis auf weiteres ruhen zu lassen.
Dieser einschneidende Verzicht ist für uns ein Ausdruck gelebter Nächstenliebe, weil wir so mithelfen, dass sich die Infektionsketten in unserer Region langsamer ausbreiten und gerade ältere Menschen vor schweren Krankheitsverläufen geschützt werden können. Gleichzeitig wollen wir als Zeichen der Gemeinschaft aller Christen sonntags um 10:00 Uhr die Vater-Unser-Glocke läuten. Damit wollen wir alle Menschen vor Ort einladen, gemeinsam das Vater Unser zu beten. In dieser Zeit des persönlichen Gebetes wollen wir für unser Dorf, unsere Region und unser Land beten. Wir wollen bitten um Bewahrung, um Schutz und darum, dass viele mit uns im Gebet einstimmen und sich an unseren Herrn Jesus Christus wenden.

Wir verweisen auf die gottesdienstlichen Angebote in den Medien, wie den Fernsehgottesdienst im ZDF sonntags um 9:30 Uhr oder im ERF um 10:00 Uhr sowie auf www.kirche-im-hr.de.

Außerdem werden wir per Stick oder auf der Homepage (www.kirchengemeinde-sechshelden.de)  eigene Hörpredigten anbieten. Wir bitten darum, vor Ort telefonische oder digitale Kommunikationsketten aufzubauen, damit Menschen, die zu Hause bleiben wollen oder müssen, nicht von allen sozialen Kontakten abgeschnitten werden. Bitte nehmen Sie besonders ältere Menschen und Menschen mit besonderen gesundheitlichen Risiken in den Blick. Ein besonderes Herzensanliegen ist es uns, wenn Sie diese Personengruppen bei den Besorgungen des täglichen Bedarfs, gerade auch beim Einkaufen unterstützen. In Sechshelden kann die Nachbarschaftshilfe Unterstützung leisten. Sie können außerdem mit den Mitgliedern des Kirchenvorstandes Kontakt aufnehmen. Wir kümmern uns gerne. Für seelsorgerliche Begleitung stehen Pfr Eglinsky (Tel 01577-9020502) oder Pfr Reif (0151-51037925) gerne zur Verfügung.

Selbstverständlich werden Bestattungen weiterhin stattfinden. Wir werden Beisetzungen vorläufig nur im engen Familien- und Freundeskreis durchführen. Das kann nicht garantiert werden, wenn das Datum der Beisetzung veröffentlicht wird.

Auf diese Art und Weise wollen wir unseren Beitrag leisten, um das Ansteckungsrisiko zu verringern und die Ausbreitung des neuartigen Virus zu verlangsamen.

Wir wünschen Ihnen, dass Losung und Lehrtext vom vergangenen Dienstag für Sie zu einer guten geistlichen Speise werden: Der Herr ist meines Lebenskraft; vor wem sollte mir grauen (Psalm 27,1) und Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Herzliche Segensgrüße, Pfr Eglinsky für den Kirchenvorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.